Käsefreaks Käseblog

Käse selber machen – Vom Quark über Camembert zu Blauschimmelkäse und mehr

Fortgeschritten: Quark/Frischkäse

- 10. Mai 2012
Und wo Joghurt-machen so einfach ist und soooo viel Spaß macht, wollte ich jetzt auch noch Quark herstellen.
 
Dazu benötigt man Quarkkulturen und Lab.
 
 
Also wieder ins Internet und beides bestellt. Dazu noch Nachschub für meine Joghurtproduktion und gleich noch ein Käsetuch, denn Quark muss abtropfen. Quark braucht jedoch eine niedrigere Temperatur als Joghurt – also auch gleich bei Ebay vorbeigeschaut und da gab es gleich drei Mal eine Quarkmaschine zu ersteigern. Im Handel gibt es die nicht mehr, aber ich hatte Glück. Die letzte Auktion gewann ich. Quarkmaschine mit Käsepresse und Käsetuch.
 
Auch hier startete ich gleich mit der Produktion. Quark und Frischkäse sind das gleiche – bei Frischkäse wird nur etwas mehr Molke ausgedrückt. Aber ganz so einfach war es dann doch nicht. Bei den ersten Versuchen war es ein Lotteriespiel, ob Quark oder Frischkäse rauskam. Mittlerweile weiß ich, dass Quark feuchter ist – also mehr Molke enthält als Frischkäse. Mit diesem Wissen kann ich nun steuern, ob ich Quark oder Frischkäse produziere. Den Quark lass ich „natur“ – zum Frischkäse gebe ich Salz und Kräuter oder auch mal eine Prise Zucker, dann nämlich, wenn ich mich auf ein Wochenend-Frühstücks-Brot mit Frischkäse und Marmelade freue.
 
Selbstgemachter Frischkäse schmeckt lecker und wird ins Portfolio aufgenommen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s