Käsefreaks Käseblog

Käse selber machen – Vom Quark über Camembert zu Blauschimmelkäse und mehr

Penny-Milch

- 1. November 2012
Heute probiere ich mein Glück mit Penny Frischmilch
 
 
 
11.48 h  – Der Säurestarter und Kalziumchlorid sowie Blauschimmelsporen sind bereits drin und 60 min. später auch das Lab. Dieses Mal etwas mehr als angegeben und ich werde auch etwas mehr als eine Stunde warten.
 
Der Camembert im Käsezimmer entwickelt sich bestens. Diese Temperaturen sind wohl genau richtig. Die beiden großen Brieformen hätte ich wohl gestern Abend schon umdrehen sollen – dort haftete der Schimmelpelz bereits an den neuen Kuchengittern. Ich muss wohl doch eine Käsematte drunter legen. Denke, der muss spät. Samstag in den Kühlschrank zum Reifen.
 
Und so sieht einer der noch nicht reifen Camemberts aus, der derzeit bei mir im Kühlschrank keinem Verzehr entgegen reift.
 
 
12.40 h – mittlerweile piepst die Uhr – eine Stunde ist rum und die Milch ist zwar festgeworden, aber so schön wie am Montag steht die Molke noch nicht über dem Bruch. Ich warte noch 15 min. Habe ja Zeit.
 
13.15 h – die Molke schwimmt immer noch nicht oben, aber ist fest. Ich schneide in Stücke und verfahre einfach mal so weiter wie im Rezept, d.h. im 5-min. Abstand bewegen und das zwei Mal.
 
13.30 h – jetzt setzt sich Molke ab, also entferne ich einen Teil davon und ersetze die Molke durch 45 Grad heißes Wasser und bewege 3 x in jeweils 5-min. Abstand.
 
13.50 h – wunderbar….. ich kann jede Menge Molke abschöpfen. Bestimmt 5 ltr. Mit diesem Verfahren kann ich mal darüber nachdenken aus der Molke am nächsten Tag Ricotta zu machen.
 
Die Sauerrei wird kleiner in der Küche. Allerdings an Anzahl halt auch weniger. Anstelle von 9 Käse habe ich jetzt nur 6 Stück, jedes einzelne davon jedoch schwerer. Gerade bei Blauschimmel ist ein großer Käse bestimmt von Vorteil.
 
 
 
 
 
Jetzt bräuchte ich nur ein passendes Werkzeug um in einigen Tagen ohne großen Aufwand den Käse pikieren zu können. Nehm ich eine Stricknadel muss ich ja zigmal in jeden Käse stechen. Bei den letzten Blauschimmelkäse hab ich das wohl zu wenig getan. Da ist noch nicht viel Schimmel gewachsen.
 
Ob ich mir so was selbst baue? Ein rundes Brett im Durchmesser so gross wie die Käse, dahin einige dicke, lange, nichtrostende Nägel und dann den Käse damit einfach stempeln? Ich muss mal ins Bauhaus oder zu Hornbach….
 
 
 
 
 
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s