Käsefreaks Käseblog

Käse selber machen – Vom Quark über Camembert zu Blauschimmelkäse und mehr

Völlig durchgedreht

- 9. November 2012
Jetzt bin ich wohl völlig durchgedreht.
 
Schaut mal mein neues Spielzeug
 
 
 
Das Teil ist ein Gastro-Wasserbad. Unten kommt Wasser rein, dann wirds an die Steckdose angeschlossen und per Thermostat kann man einstellen, wie warm das Wasser sein soll. Einen Ablaufhahn zum Entleeren gibt es auch.
 
Dadrauf kommt eine Gastrobehälter, die angeblich 21 Liter haben soll.
 
 
 
Nach 13 ltr. Milch war aber Schluss. 
 
Ich bin heute zum Bauer nach Heddesheim gefahren und habe mir dort kuhwarme Milch, direkt aus dem Melkstand geholt. 15 ltr. Die zwei übrigen hab ich mal in einen Topf gepackt, die gingen ja nicht mehr rein in den Behälter.
 
Ins Wasserbad hab ich jetzt mal kaltes Wasser – leider kann ich ja erst morgen käsen und die Milch muss über Nacht stehen. Der Bauer meinte, ich müsse nicht pasteurisieren und könne sie als Rohmilch verwenden. Denke auch, das wird klappen.
 
Morgen früh schöpf ich den Rahm ab und mache Schnittkäse. Welches Rezept ich nehme, muss ich noch heute Abend entscheiden.
 
Auf die Milch kommt noch der Deckel – und sie ist bereit für die Nacht. In meinem neuen Buch steht drin, dass Milch für Schnitt/Hartkäse nicht unter +10 Grad gelagert werden soll. Das käme mir jetzt entgegen…
 
 
Morgen früh, wird das Wasser erhitzt und ich erhoffe mir, dass sich dadurch die Temperatur der Milch gleichmässiger erreichen lässt und in der Ruhezeit auch hält.
 
Falls nicht, geht das Gerät entweder zurück, oder ich verkaufe es…… Es war ein Super-Preis und ihr wisst ja, ich bin eine gute Verkäuferin.
 
Der Weinkühlschrank funktioniert ja wunderbar, ist mir aber leider zu schmal. Den bin ich auch gerade am Verkaufen und ihr werdet sehen, Verlust mach ich keinen. So, jetzt mal schnell gucken, was ich mache.
Advertisements

One response to “Völlig durchgedreht

  1. Tete sagt:

    Hallo,
    was für ein schönes Teil! Und, hält es was es verspricht und behält die Temperatur bei?

    Mit einem Weinkühlschrank bin ich auch immer noch am grübeln, das sind ja immer gleich so furchtbare Investitionen.

    Ansonsten: Glückwunsch, Du hast ja schon hübsche Stücke produziert!

    Viele Grüße und weiter so,
    Tete

    ___________

    Hallo Tete,

    danke, danke fürs Lob.

    Der Weinkühlschrank ist schon ein tolles Ding und hält die Temperatur richtig gut. Trotzdem trenn ich mich von ihm. In dieser Variante – hoch und schmal – passt einfach kaum was rein. Jetzt im Winter benötige ich keinen und bis Frühjahr/Sommer muss ich mal gucken, obs die breiter gibt.

    Das Wasserbad hält die Temperatur auch ganz gut – nur blöd, am Schalter ist eine Gradzahl angegeben. Hier heißt es „Versuch macht schlau“. Ist aber für die Menge von 10 – 15 ltr. optimal, da ich sonst den Topf immer in den Ofen heben musste und das war ganz schön schwer.

    LG
    Käsefreak

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s