Käsefreaks Käseblog

Käse selber machen – Vom Quark über Camembert zu Blauschimmelkäse und mehr

Stinkekäse…

- 30. November 2012
Nachdem ich eben 15 ltr. Rohmilch vom bäuerlichen Kühltank geholt habe, habe ich mich entschlossen, aus 3 ltr. gleich noch zwei Münsterkäse zu produzieren.
 
Also wie immer 3 ltr. Milch mit der Kultur versetzt. Kalziumchlorid brauch ich heute nicht, denn es ist ja Rohmilch. Nach 45 min. Lab rein – heute vegetarisches und nach 45 min. beim Nachsehen war die Gallerte schon schön fest, also habe ich geschnitten und nach 5 min. ruhen einmal gerührt. Mit dem Schneebesen habe ich den Bruch zerkleinert und nach weiteren 5 min. Ruhe ca. 1 ltr Molke abgeschöpft und durch heißes Wasser ersetzt. Die Temperatur war dann bei ca. 43 Grad und ich rührte weiter….. Nach 15 min. konnte ich die Molke abschütten und die Käsemasse in eine Form füllen.
 
Leider wurde es nur eine einzige Form – keine zwei wie erhofft. Irgendwie ist die Milch nicht sonderlich ergiebig. Ich habe schon gelesen, dass man mit Kalziumchlorid die Ergiebigkeit der Milch erhöhen kann… sprich, man bekäme mehr Masse aus der Milch. Sollte ich einfach einmal probieren. Morgen z.B.
 
2012-11-30 20.36.11
 
Also Förmchen rein in den vorgewärmten Backofen, da die Küche mal wieder eisekalt ist. Nach dem ersten Wenden sieht mein Käse schon so aus.
 
Bevor ich ins Bett gehe, werde ich noch 2 mal wenden, dann das Licht im Backofen brennen lassen, so dass die benötigte Wärme zum Ablaufen der Molke erreicht wird. Morgen gibt es dann weitere Infos.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s