Käsefreaks Käseblog

Käse selber machen – Vom Quark über Camembert zu Blauschimmelkäse und mehr

Zusammenfassung

- 30. Dezember 2012
Hier mal eine Zusammenfassung meiner derzeitigen Käse:
 
Dies hier sind die Weissschimmel-Taler vom Freitag abend. Jedes hat ungefähr 110 Gramm und dürfte für eine Singlemahlzeit genau richtig sein.
 
2012-12-30 12.10.52 
 
Und hier die drei Weichkäse – die neue Sorte, die ich versuche. Hier bin ich mal aufs Geschmackserlebnis gespannt.
 
 2012-12-30 12.11.23 
 
Hier dann mein Schnittkäse mit gereifter Rinde, der später noch ins Salzbad kommt. Eigentlich 12 Stunden, aber ich lasse ihn etwas länger drin. So an die 18 Stunden. Mal sehen, wie sich der Geschmack verändert.
 
2012-12-30 12.11.41 
 
Nicht zu vergessen, die drei Münsterkäse. Denen hat meine weihnachtliche Abwesenheit nicht gut getan. Die Rinde ist sehr runzelig – stinken tun sie jedoch richtig gut.
 
2012-12-30 12.11.08
 
 
Und nicht zuletzt mein allererster Schnittkäse mit Bockhornkleesamen. Damals dachte ich noch, JE MEHR JE BESSER und hab viel zu viele Samen reingetan. Die Samen die außen an der Rinde waren, begannen irgendwie gährend zu riechen. Also musste ich ihn heute anschneiden. Produziert wurde er am 3.11. 
Das Innenleben ist gar nicht so schlecht. Jetzt muss ich gucken, dass ich ne Brotschneidemaschine bekomme, damit ich ihn in dünne Scheiben schneiden kann.
 
2012-12-30 12.21.44
 
 
Soweit so gut…..

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s