Käsefreaks Käseblog

Käse selber machen – Vom Quark über Camembert zu Blauschimmelkäse und mehr

Handkäse

- 13. Januar 2013
Dieses Wochenende wird nicht gross gekäst – es gibt nur eine kleine Portion Handkäse.
 
2013-01-13 10.49.52
 
 
1 % Natron, 3 % Salz und alles wurde mit dem abgetropften Quark – knapp 650 Gramm aus 2 x 500 gr. Magerquarkpackungen mit dem Handrührgerät germischt, dann zu Käsen von ca. 110/120 gr. geformt. Jetzt dauert es ein paar Tage bis sie bei ca. 18-20 Grad glasig werden.
 
Der Camembert und Saint Nectaire reifen schön vor sich hin – zum Aufschneider der Schnittkäse hab ich mir jetzt einen Allesschneider gekauft. Muss aber sagen, ein Gerät für knapp 40 Euro taugt nun wirklich nichts. Das geht zurück und dann schau ich, dass ich bei Ebay zum Test ein höherwertiges Gerät teste. Den zweiten kleinen Schnittkäse, der sich ebenfalls gebläht hat, habe ich damit angeschnitten. Schmeckt auch eigenartig und die Rinde ist so dick, dass nachdem man sie abgeschnitten hat, kaum Käse da ist. Also, die kleinen Käseformen sind auch keine gute Lösung.
 
Immerhin gelingen die Camemberts wunderbar. Sieben von diesen hier habe ich heute eingepackt – sie brauchen jetzt noch gut zwei Wochen.
 
2013-01-13 12.19.48
 
Advertisements

3 responses to “Handkäse

  1. Karin sagt:

    Hallooo…

    waere es moeglich das Rezept vom Handkaese zu bekommen ??
    Liebe Gruesse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s