Käsefreaks Käseblog

Käse selber machen – Vom Quark über Camembert zu Blauschimmelkäse und mehr

5 Camemberts entstehen

- 12. August 2013
10 h – Nachdem ich heute morgen etwas länger geschlafen habe – wozu ist Urlaub sonst gut? – habe ich 5 ltr. der Milch von gestern auf ca. 33 Grad erwärmt, mit Omega als Säurestarter und Camembertkultur versetzt und einen kleinen Spritzer Kalziumchlorid  beigemischt (für etwas mehr Ausbeute).
 
Dann wurde das ganze für 45 min. in den leicht vorgewärmten Backofen gestellt und die Durchsäuerung der Milch wurde gestartet. Nach dieser Zeit kam die erforderliche Menge Lab dazu und wieder in den Backofen für 45 min.
 
Die Milch ist super dick geworden, so dass ich sie gleich in Würfel schneiden konnte und auf 5 Käseformen zum Abtropfen verteilt habe.
 
image  
 
image
 
image  
 
Hier kann nun die Molke gut abtropfen. Ich fange sie in einer Wanne auf, da ich aus den übrigen 5 ltr Milch ja noch Mozzarella versuchen möchte und dazu Molke benötige und meinen Sonnenbrand schließlich noch ein Molkebad gönnen möchte.
 
Die Camemberts tropfen jetzt ab und werden ab und zu von mir gewendet. Ich halte mich da nicht ganz nach Zeitplan. Es gibt ja noch anderes zu tun….
 
Jetzt ist es 12 Uhr und die Spülmaschine läuft – bald kann es weiter gehen.
 
12.17 h – erstes Wenden.

image

Dazu nutze ich die 6. Form – einfach umkippen…. Das wiederhole ich jetzt bis heute abend ein paar Mal – und ihr werdet sehen, die Käschen werden immer dünner 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s